Aufstellungen fĂĽr Privatpersonen

Systemische Struktur- und Organisationsaufstellungen fĂĽr Privatpersonen

  • In einer Aufstellung werden sowohl die Anteile des jeweiligen Systems, als auch das Thema oder Problem als solches mittels sogenannter Repräsentanten oder Symbole räumlich sichtbar gemacht. Dadurch wird es transparenter.
  • Ă„hnlich der „Mannschaftsaufstellung“ im Sport, kann ein System nur dann gut funktionieren, wenn alle „Spieler“ am richtigen Platz stehen. Jedes System unterliegt dabei einem eigenen Prinzip der Ordnung, welche unabdingbar zu berĂĽcksichtigen ist.
  • In allen Systemen (=Familien, Firmen, Vereine etc.) gelten diverse Hierarchien, unausgesprochene Regeln oder nicht eindeutig sichtbare Beziehungsgeflechte. Ist die systemgemäße Ordnung gestört, sind Konflikte, Misserfolg, Unzufriedenheit, auch Krankheit geradezu vorprogrammiert.
  • Das „System“ wird innerhalb der Aufstellung zurĂĽck in die Ordnung gebracht, in der es dynamisch, harmonisch und erfolgreich funktionieren kann. Diese Neuordnung wirkt anschlieĂźend auf die Realität.
  • Die Methode macht auf ökologische und effektive Weise Lösungswege, Ressourcen, Fähigkeiten etc. deutlich und unterstĂĽtzt Entscheidungsprozesse
  • Systeme sind z.B.: die eigene Familie, die Paarbeziehung, Vereine im privaten Umfeld, im Grunde menschliche Systeme aller Art; natĂĽrlich auch Firmen aller Größenordnungen, Abteilungen, Teams, Stabstellen, Kundengruppen etc.
  • Im privaten Bereich unterstĂĽtzt die Methode ihre Persönlichkeitsentwicklung, die Auflösung störender Verhaltensmuster, die Zielfindung – u. Erreichung, die Entwicklung von Fähigkeiten, das erkennen von Ressourcen und/oder Konfliktlösungen innerhalb von Ehe, Partnerschaft, Beruf u.v.m.
  • Systemische Aufstellungen ermöglichen zudem die Betrachtung der systemischen Bedeutung von Krankheitsbildern und können Heilungsprozesse unterstĂĽtzen
  • Im Firmenkontext geben verschiedene Aufstellungsmodelle je nach Anliegen des Kunden Aufschluss und Lösungswege ĂĽber verschiedene Fragen und Problemstellungen innerhalb des Unternehmens selbst oder zu seinem Umfeld (Beziehung Mitarbeiter/Unternehmen, Kunde/Unternehmen, usw.)

 

(siehe syst. Aufst. fĂĽr Firmenkunden)