In aller Kürze – Was ist Bowtech? – Sanfte Griffe für Ihr Wohlbefinden.
BOWTECH ist eine sanfte und ganzheitliche Methode der Körpertherapie. In den 50er Jahren von dem Australier Tom Bowen entwickelt, ist diese Technik zwischenzeitlich in weiten Teilen Europas sehr erfolgreich vertreten.
Was bewirkt Bowtech?
Die sanften Griffe aktivieren die körpereigenen Kräfte, entspannen die Muskeln und bringen das Nervensystem in Balance. BOWTECH ist eine hervorragende Ergänzung zur schulmedizinischen und homöopathischen Therapie und wird unterstützend in vielen Bereichen angewandt, z.B.:

• Bewegungsapparat
Wirbelsäule, Nacken, Kreuzbein, Schulter, Arm,
Ellbogen, Hand, Becken, Beine, Knie, Fuß, (Sport-)
Verletzungen
• Organe
Magen, Darm, Niere, Leber, Galle, alle weiteren
Bauchorgane, Herz- und Kreislauf, Haut, Atemwege
• Psyche
Entspannung von Stress- und Spannungszuständen,
insbesondere zur Unterstützung von Emotions- oder Entwicklungscoaching

Dies sind die wichtigsten Informationen in aller Kürze zu dieser innovativen Methode. Weitergehende Informationen finden Sie im Text weiter unten sowie unter: Bowtech e. V. Deutschland www.bowtech.de

Wer hat Bowtech entwickelt und woher kommt die Methode?
Bowtech ist eine besondere Form der manuellen Therapie und kommt aus Australien. Eine besondere Methode, welche die körpereigenen Kräfte aktiviert, die Muskeln entspannt und das Nervensystem harmonisiert. Schon nach wenigen Anwendungen können Sie sich ausgeglichener und vitaler fühlen.

Bowtech kommt bei vielen gesundheitlichen Beeinträchtigungen unterstützend neben der homöopathischen oder schulmedizinischen Therapie zum Einsatz.

Wie funktioniert Bowtech?
Stellen Sie sich vor, dass nur wenige Griffe an unterschiedlichen Stellen Ihres Körpers in der Lage sind, Sie völlig zu entspannen und in Balance zu bringen.

Bowtech, eine dynamische Muskel- und Bindegewebstechnik, besteht aus einer Reihe sanfter, präziser Griffe. Diese werden an bestimmten Körperpartien und in festgelegter Reihenfolge vorgenommen. Die Griffe werden in der Regel mit nur leichtem Druck an der oberen Gewebeschicht ausgeführt, während Sie in einer bequemen Bauch- oder Rückenlage für ca. 45-90 Minuten entspannt ausruhen können.

Zwischen den Griffserien liegen 2-5 minütige Pausen. Diese sind für den Körper wichtig, um die über die Griffe erhaltenen Impulse zu verarbeiten. Diese Impulse geben dem Körper die Chance, sich selbst wieder in einen harmonischen Zustand zu bringen.

Warum Bowtech in Verbindung mit Coaching? Zwei starke Partner Hand in Hand!
Körper, Geist und Seele beeinflussen sich in Wechselwirkung zueinander. Aus meiner persönlichen Erfahrung ist die Kombination von körperlicher Entspannung in Verbindung mit einem persönlichen Coaching zu einem Lebensthema eine ideale Vorgehensweise, um alle Daseins-Ebenen in der Heilung und Entwicklung zu unterstützen.

Energie – Öl – Massagen und die Kraft der Magnete

Was sind Energiemassagen?

oder

„Das Geheimnis des Glücks ist die Freude in unseren Händen.“
(Ralph Waldo Emerson)

Es ist nicht der Anfang, sondern in diesem Zeitalter hoffentlich das Ende der üblen Nachrede über “esoterischen Humbug” oder “Scharlatanerie”. Denn das Auflegen der Hände ist eine der ältesten Heilmethoden der Menschheit. Intuitiv werden Blockaden erspürt und die darin gefangene Energie wieder zum fließen gebracht.
Die festsitzenden Muster und Auslöser der Blockaden können sich auf tiefster Ebene erlösen, so dass die Lebensenergie wieder frei den Körper durchströmt.

Es ist mittlerweile wissenschaftlich bewiesen, dass in jeder unserer 300 Billionen Zellen elektromagnetische Frequenzen schwingen und diese auf das Auflegen der Hände positiv reagieren. Ähnliche Funktionsmechanismen nutzt die Akupunktur, die Akupressur, die Fussreflexzonenmassage u.ä.. Alle Methoden unterstützen letztlich den Energiefluss vom feinstofflichen Bereich bis hin in den feststofflichen Körper.

Bei einer Energiemassage mit warmem ayurvedischem Öl, bei der auch Magnete zum Einsatz kommen, werden die körpereigenen Kräfte ausgeglichen und in Fluß gebracht.

Störfelder und Blockaden in den menschlichen Energiefeldern verursachen häufig Konflikte oder Störungen im täglichen erleben und verhindern die persönliche Weiterentwicklung oder/und Heilung.
Das hochfrequente Schwigungsgefüge (Aura oder Energiefeld) umgibt einen gesunden Menschen etwa bis zu 9 Meter und schwingt in einem 3-Sekunden-Rythmus von der Mitte des Herzens zur Peripherie der Aura und wieder zurück. Dieses Bewusstseinsfeld erzeugt unser Erleben. Gedanken sind schnelle Schwingungsfrequenzen, die sich im materiellen menschlichen Körper auswirken und ihn stark beeinflussen. Der Körper ist die langsmste Schwigungsfrequenz, die von allen anderen Frequenzen mit durchdrungen und belebt wird. Zieht sich unser Energiefeld aus dem Körper zurück, vergeht der materielle Körper und unsere Persönlichkeit zerfällt. Wir velieren unser Leben, unsere Lebendigkeit.
Der Geist bildet also die Materie und dieses alte Wissen nutzen die Methoden der Energie- und Quantenheilung. Wie auch Albert Einstein schon sagte: “Alles ist Energie!”