blogger-image-1229365773

 

Das ist das Thema des nächsten Info&Sharing-Abends, zu dem ich hiermit alle Interessierten herzlich einlade.
Der Wertewandel im Menschen und im Laufe der gesamten menschlichen Entwicklung spielt zwangsläufig auch in Paarbeziehungen eine wesentliche Rolle. Noch nie zuvor wurde so offen über Paartherapie und Beziehungs-Coaching gesprochen, wie in den vergangenen Jahren. Was ist da los bei uns? Sind wir unfähiger als die Generationen vor uns, die uns oft entweder jahrzehntelange Eheerfahrung mit Höhen und Tiefen vorgelebt haben oder knallhart kalten Krieg nach einer Scheidung? Oder gehen wir einfach mit anderen Erwartungen an uns und unser Leben heran? Eins dürfte klar sein, jede Generation hat tatsächlich ihre eigenen Herausforderungen.
Wie können also Paare damit umgehen, wenn sich ein Partner auf den “eigenen Weg” macht, während der Andere gern in seinen alten Strukturen bleiben möchte? Woran merken Paare, was sie mit einander zu “schaffen” haben und wie kann eine bewusste Kommunikation und Achtsamkeit die Beziehung in eine neue Ebene führen. Diese und ähnliche Fragen sind Thema des Abends. Ich freue mich auf Sie!
Anlässlich der neu bezogenen Räume auf der Bloemstrasse 8 in Düsseldorf-Derendorf beträgt die Investition dieses Mal 15,-€ statt 20,-€ pro Person. Ab 2 Personen 24,- €.
Wenn Sie teilnehmen möchten, rufen Sie mich einfach an oder schreiben eine SMS oder e-mail
Kontakt: cs@bobalance.de

 

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer.

  • Donec posuere vulputate arcu.
  • Phasellus accumsan cursus velit.
  • Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae;
  • Sed aliquam, nisi quis porttitor congue

Weiterlesen

blogger-image-443402680

Kommunikation bedeutet mitteilen. Das Teilen und Weiterverarbeiten von Informationen, Erfahrungen, und Erkenntnissen. Input … Output. 
Jede unserer Körperzellen ist mit der Anderen im Austausch. Wäre das nicht der Fall, würden wir krank oder sogar sterben. 
Jede Zelle trägt alle körpereigenen Informationen und dennoch hat jede ihre ureigene Aufgabe, die sie in einem regelmäßigen Rhythmus von Entspannung und Arbeit tagtäglich vollzieht. 
Es ist ein ständiges Geben und Empfangen, welches von der Natur grundsätzlich nicht in Frage gestellt wird. 
 
Wenn also jede Zelle das gibt, was ihre Aufgabe ist, kann jede andere Zelle von dem empfangen, was sie wiederum braucht, um ihre Aufgabe zu erledigen. 
 
Überträgt man diese Genialität auf Firmen, Familien und andere Systeme, so wird deutlich wie wichtig es ist, miteinander in Kommunikation zu bleiben, um Erkenntnis, Erfahrung und gegenseitige Information zu erhalten, die das jeweilige System weiter bringt. 
 
Doch häufig schneiden wir Menschen uns von unserer inneren Kommunikation mit uns selbst und von der Kommunikation mit anderen im außen ab. Und täglich überlegen viele Tausende, ob sie Lust haben, heute Morgen überhaupt ihre Aufgabe an ihrer Arbeitsstelle zu erledigen. Je mehr Menschen also täglich zweifeln, ob sie ihre Arbeit verrichten möchten und mit welchen Gedanken sie grundsätzlich ihre Aufgabe erledigen, desto gefährdeter und geschwächter ist ein gesellschaftliches System. 
Wie aber kann man das verändern? 
 
Wir alle sind dieses System! Nicht der “Andere im Außen”.  
 
Jeder kann erst mal nur für sich und dann mit anderen in Kommunikation treten oder sich der Frage stellen, was er in seinem Leben gegebenenfalls verändern kann, um wieder glücklicher zu sein. 
Der Andere im Außen ist dabei möglicherweise ein dienlicher, wenn auch nicht immer freundlicher, Hinweisgeber. 
 
Und im Resultat der inneren Kommunikation muss es nicht zwangsläufig ein ganz anderer Beruf, ein neues Auto oder ein Lotteriegewinn sein, was einen Menschen glücklicher werden lässt. 
Vielleicht ist aber alles das dann eine angenehme Folge seines veränderten Denkens und damit auch veränderten Handelns. 
 
Oft haben wir aber eine wertschätzende und heilsame Kommunikation nicht gelernt oder wurden durch Worte grob verletzt. Gar nicht davon zu reden, dass eine innere erkenntnisreiche und heilsame veränderungsbringende Kommunikation in Schulen bisher nicht gelehrt wird. 
Daher scheuen wir uns oft mit dem Anderen zu reden. Und so wie man in der Kindheit auf uns eingegangen ist, gehen wir auch erst einmal mit uns selbst im Innen um. Also im Zweifel nicht wirklich gut. 
 
Wenn Sie mehr über wertschätzende Kommunikation, wirkungsvolle Veränderungsarbeit im Innen und andere funktionierende Methoden für ein erfolgreicheres und gesünderes Leben erleben und erlernen möchten, dann ist NLP möglicherweise genau das Richtige für sie. 
NLP bedeutet neurolinguistisches Programmieren. Die Neurolinguistik umfasst das Gehirn (Neuro) und die Sprache (Linguistik). 
Denn wir nehmen die Welt über unsere Wahrnehmungskanäle in uns auf und repräsentieren diese dann im Außen durch unsere Handlungen, die Sprache und Kommunikation miteinander.  
 
Das NLP ist jedoch weit mehr als ein Trainings- und Veränderungswerkzeug. Es ist viel mehr eine Lebenshaltung, welche privat wie im beruflichen Alltag großen heilsamen Nutzen spenden kann. 
 
Wenn Sie mehr davon erfahren und erlernen möchten dann bietet der Nlp-Basiskurs vom 27. bis 29. Juni eine gute Gelegenheit. 
Teil 1 von 6 der darauf folgenden 18. tägigen Zertifikats – Ausbildung (NLP – Practitioner) findet vom 03.-05. Oktober statt. 
Weitere Informationen über Termine und Investitionskosten finden Sie unter “Angebote” claudia-schaefer.blogspot.com