Das  Wochenende hat es gut mit uns gemeint und die Spätsommersonne war herrlich.  So konnten meine Teilnehmer und ich auch im Freien Zeit verbringen und heute am Sonntag gemeinsam mit meiner Kollegin Sabine Birnbrich (Heilpraktikerin TCM und Lehrerin für Kundalini Yoga) eine schöne Übung zum Auftanken der Energie bei einem Yoga-Breath-Walk bei schönstem Sonnenschein am Rhein genießen. 

 

image

Das Wochenende stand unter dem Zeichen der Zielarbeit und dem “Aufräumen” mit der Vergangenheit. Das Model der  Timeline bietet hier hervorragende Möglichkeiten.

image

Aufgeladen mit neuer Energie und motiviert durch den “Blick in die Zukunft ” endete das Wochenende für alle Beteiligten mit einem lachenden und weinenden Auge. Denn 6 von insgesamt 7 Modulen sind nun absolviert und es geht nun strammen Schrittes auf die Zertifizierung zu.

NLP und Timeline oder andere Modelle kannst Du auch im Workshop am 22./23. Oktober ausprobieren. Wenn du in Dein Ziel schon jetzt hineinspüren möchtest, um es mit Motivation und Ressourcen anzureichern, dann ist der Workshop für Dich die passende Gelegenheit. Hier geht es zur Info und Anmeldung.

image

Wenn ich zurück schaue auf die letzten 12 Jahre in meiner Coaching-Praxis stelle ich immer wieder fest, dass es Menschen, die für sich Ziele haben, generell etwas leichter fällt vorwärts zu gehen, als denjenigen, die sich gut auskennen in ihrem Problem und deshalb den Blick für das “statt des Problems möchte ich lieber…” verloren haben.

Wenn wir einen Sinn sehen in dem, was wir tun, weshalb wir morgens aufstehen und in den Tag starten, dann gibt es ein Motiv. Etwas, auf das wir zugehen können und das uns in Bewegung setzt.

Eines ist nur schonmal ganz klar. Der Partner ist kein ” Ersatzlebensinhalt”, ein Kind auch nicht und alles das kann die eigene Unzufriedenheit niemals erlösen. Es ist aus meiner Sicht gut, verschiedene Lebensinhalte zu pflegen und zu erschaffen.

Die Frage ist also, was möchtest du für dich leben und in die Welt tragen und was kannst du mit deinem Partner als gemeinsame Vision mit der Energie eurer Liebe erfüllen und in die Welt geben?

Kurzum, die Liebe zweier Menschen kann und darf etwas gemeinsames Drittes ernähren und erzeugen, egal ob es nun ein Kind ist oder etwas Anderes wie z.B. ein gemeinsames Hobby, eine Patenschaft für ein Waisenkind, eine Zusammenarbeit in einem Verein oder eine berufliche Kooperation…..sei kreativ und finde für dich heraus, was da stimmig ist. Auch die Entscheidung zu einer gemeinsamen Entwicklung kann zu einem starken WIR in der Beziehung führen.

Und was kann das nun sein, wenn die Paarbeziehung zum Beispiel in die Sackgasse geraten ist? Wenn entweder Kinder ausgeblieben sind oder mittlerweile im eigenen Leben stehen und zunehmend ohne die Eltern gut auskommen. Oder im Job ist es unerträglich geworden, Konflikte mit Kollegen und Vorgesetzten häufen sich, das Stressniveau steigt innen und außen. Auch das sind Belastungsfaktoren für eine Beziehung.

Vielleicht geraten Partnerschaften gerade deshalb in die Krise, wenn es das “so what” nicht mehr gibt und jeder die Beziehung mit seiner eigenen Unzufriedenheit übefrachtet. Vielleicht fehlt der Beziehung neben dem gemeinsamen WIR sogar ein starkes ICH in der individuellen Entwicklung beider Partner.

Da bleibt nur ein Ausweg: “Guck es dir an, pack es an! Lebenszeit ist kostbar!” Das haben wir nur nirgends richtig gelernt. Doch es ist dafür nicht zu spät….

Möchtest du mit deinem Partner oder auch für dich als Single mehr über dich selbst und deine Lebensinhalte erfahren? Möchtest du dich in deiner Beziehung zu dir selbst und zu deinem Partner neu entdecken und entwickeln, dann wäre ein Coaching für Dich/Euch ein guter erster Schritt, der in einem gemeinsamen Visionboard (Zielcollage) münden kann, das euer ICH genauso berücksichtigt wie Euer WIR.

Erfahre mehr dazu in einem unverbindlichen Telefonat. Ich freue mich auf’s kennen lernen.

 

Liebe Interessenten der Aufstellungs-Workshops,

am kommenden Wochenende findet Samstag ab 10 Uhr wieder ein Aufstellungstag statt. Es gibt noch freie Plätze für Repräsentanten und einen freien Platz für ein Thema.

Aufstellungen sind aufschlussreiche Hinweisgeber in verfahrenen Lebenssituationen. Sie sind ein sehr gutes Hilfsmittel, um Ziele klarer zu fokussieren sowie dadurch die Kraft zu generieren, diese auch zu erreichen. Eine wirksame Unterstützung auch limitierende Verhaltens- und Glaubensmuster sanft zu verändern und Rückendeckung aus dem Familiensystem zu erhalten, in dem Friedensprozesse eingeleitet werden, die die Kraft aus der Verdrängung zu transfomieren wissen.

Wer gerne dabei sein möchte kann sich noch bis Freitag anmelden. Die Teilnahme als Repräsentant ist immer auch eine gute Möglichkeit, die Wirkung der Methode hautnah mitzuerleben und einen Tag unter Menschen zu verbringen, die sich gegenseitig unterstützen, um wertvolle neue Perspektiven auf Ihr Leben einnehmen zu können, Lösungen zu erarbeiten und Frieden in sich herzustellen.

Ich freue mich auf Anmeldungen per SMS, Mail oder Telefon. Für angemeldete Besucher meiner Webseite ist die Anmeldung auch hier möglich.