… dann ist möglicherweise etwas noch nicht geklärt und gesehen, was aber erst  erkannt und gewürdigt beziehungsweise erlöst  werden muss, bevor der Weg zu deinem Ziel wirklich frei ist.

Manchmal bringt uns das Leben an Ereignisse, die uns blockieren. Unser Verstand, also der freie Wille, weiß zwar schon was er eigentlich möchte, doch etwas anderes scheint es zu verhindern. Ganz so, als wäre der Weg versperrt und es kommen immer wieder die mehr oder weniger gleichen Hindernisse nur in anderer Gestalt oder mit immer neuen Darstellern ins Spiel. 

Wir nennen so etwas Muster. Und diese Muster kann man sichtbar machen in einer systemischen Aufstellung.  Du kannst mit unterschiedlichen Materialien aufstellen, mit Pappfiguren, Playmobil,  Holzfiguren oder wie hier, mit Absperrungshüten auf einem Parkplatz.

Auf einem Aufstellungstag werden die so genannten Repräsentanten, das sind teilnehmende Zuschauer, in die Rolle des Systems gestellt. Das hat hierbei noch den Vorteil, dass der Mensch in die so genannte repräsentative Wahrnehmung für ein System rein spüren und bestimmten verborgenen Empfindungen Worte geben kann.

Im Verlauf der Aufstellung erkennt man den tieferen Sinn und Hintergrund, der uns bis dahin nicht zugänglich war und der den Weg nicht wirklich frei gab.

Warum gibt es diese Muster und woher kommen Sie?

Jeder Mensch ist in ein System hinein geboren worden, seine Herkunftsfamilie. Sie gibt die Basis der ersten Lebensjahre und wir schauen uns, ob gut oder schlecht, richtig oder falsch, ersteinmal sehr viel von unserem Umfeld ab.

Damit entstehen die ersten Muster in unserem Leben. Aber auch durch so genannte transgenerative Übernahme von Informationen aus der DNA von unserer Ahnen. Wir müssen also noch nicht mal einen Menschen aus der Familie vor uns gekannt oder erlebt haben und sind u.U. doch Träger seines Musters oder Schicksals.

Mittels der systemischen Aufstellungsarbeit ist es möglich, diese Lebensmuster zu erkennen und eine neue Perspektive sowie eine Lösung zu erwirken.

Solche Muster zeigen sich in unseren Beziehungen und auch im beruflichen Alltag. Halte es also durchaus für möglich, dass es eine Lösung für dein Thema gibt, was es möglicherweise schon lange in deinem Leben zeigt.

Am 3. Juni findet der nächste Aufstellungstag statt und wer noch Lust hat, kann gerne diese spannende und ausschlussreiche Methode kennen lernen.

Die Teilnahme ist noch möglich als Zuschauer (Repräsentant) oder mit einem eigenen Anliegen.

Erfahre hier mehr und melde dich gerne an, wenn du dabei sein möchtest.

 

Die neue Datenschutz Grundverordnung ist in aller Munde und tritt am 25. Mai 2018 in Kraft. Sie ist dann für uns alle bindend. Ein Grund für mich, Dich über meine Maßnahmen dazu zu informieren.
Auch ich habe meine Datenschutzbedingungen aktualisiert, die Du hier durch einen Klick auf diesen Link nachlesen kannst.
Nimm Dir dazu gerne die entsprechende Zeit, um in Ruhe nachzulesen, wie sich die DGSVO auf den Schutz Deiner Daten auswirkt, welche Daten ich über meine Internetseite erhebe und was damit in der Folge geschieht.
Die neue Verordnung schafft definitiv mehr Transparenz für alle Beteiligten und ist insofern eine positive Neuerung im EU-Recht, die Dir als User von Webseiten viel mehr Rechte über das einräumt, was mit Deinen Daten im Netz geschieht.
Allerdings habe ich auch bisher bereits Deine Daten entsprechend der bisherigen Verordnung sicher behandelt.
So erhältst Du diese Info, weil Du entweder gerade diesen Artikel durch den Aufruf der Seite und Deine Bestätigung der Cookie-Hinweise in meinem Blog liest oder Dich vor einiger Zeit mit der Unterzeichnung Deiner Klientenerklärung bzw. alternativ durch die Anmeldung auf meiner Webseite mit anschliessender Bestätigungsmail für den Erhalt meines Newsletters und für die Möglichkeiten der Nutzung des Anmeldeservices bei Seminaren und Workshops über meine Homepage entschieden hast. Wenn Du möchtest, kann dies auch so bleiben und Du musst nicht tätig werden.

An dieser Stelle Danke ich Dir für Dein zum Teil schon langjähriges Interesse. Integrale Persönlichkeitsentwicklung bedeutet für mich, dass Du als Mensch in Deiner körperlichen, geistigen und seelischen Entwicklung auf verschiedenen Ebenen und in den sozialen Systemen im Mittelpunkt meiner Arbeit stehst und ich freue mich, dass ich dein Interesse an meiner Arbeit geweckt habe.

Die neue DSGVO ändert also an der Inanspruchnahme für bereits angemeldete User und für die, die eine Klientenerklärung mit dem Hinweis “Die Angabe der e-mail-Adresse dient der persönlichen Erreichbarkeit. Ausserdem kann der Newsletter abonniert werden. Ich möchte den Newsletter erhalten ja/nein -Bitte unzutreffendes streichen-“ nichts.

Doch die neue Verordnung veranlasst mich, Dich noch einmal darauf hinzuweisen, dass Du jederzeit den Newletter und Deine Anmeldung auf meinem Portal löschen kannst.

Möchtest Du weiterhin diesen Service nutzen, dann stimmst Du den neuen Datenschutzrichtlinien einfach dadurch zu, wenn Du über den 24. Mai hinaus noch meine Angebote und meine Webseite wie bisher nutzt.
Als neuer Nutzer der Seite wirst Du automatisch auf die DSGVO hingewiesen, wie Deine Daten auf meiner Seite genutzt werden. Dazu wirst Du bei der Anmeldung explizit darauf aufmerksam gemacht, dem zuzustimmen.
Klienten, die ab jetzt erstmals zu mir kommen, erhalten eine neue Klientenerklärung und Informationen zu der DSGVO zur Unterschrift sowie die Möglichkeit der Einwilligung in die Nutzung der E-Mail-Adresse zum Beispiel für den Abonnenten Service für den Newsletter.
Bei Rückfragen dazu kannst Du mir gerne eine e-mail an claudia-schaefer-coaching@t-online.de senden und ich werde dir so schnell und einfach wie möglich antworten.
Für den Fall, dass Du keine Angebote, Newsletter, Veranstaltungshinweise oder ähnliche Informationen und Inspirationen mehr erhalten möchtest, kannst Du Dich am Ende dieser Mail über den Link abmelden. Du kannst später auch jederzeit durch eine erneute Anmeldung den Service wieder abonnieren.
Natürlich würde ich mich freuen, wenn du auch in Zukunft meinen Newsletter erhalten möchtest und wir damit in Kontakt bleiben.
Vielen Dank für Deine Aufmerksamkeit und ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
Claudia Schäfer

Am Dienstag, den 26. Juni, findet ab 18:30 Uhr der erste Sonder-Salonabend statt. Was ist daran beSonders? Wir beschäftigen uns an diesem Abend mit dem Thema Geld und zwar auf etwas andere Weise, nämlich interaktiv. Neben dem üblichen Vortrag kannst du auch für dich selbst in Aktion treten.

Du kannst an diesem Abend dir und der Einstellung zum Thema Geld etwas mehr auf die Schliche kommen und vielleicht das ein oder andere Interessante für dein Leben und deinen Umgang mit dem Thema Geld mitnehmen.

Ich freue mich jetzt schon auf unsere Erkenntnisse und auf meine Gäste. Wir starten dieses Mal bereits um 18:30Uhr mit der üblichen Meditation. Wer später dazukommen möchte, ist ebenfalls herzlich willkommen.

Wie immer gibt es Obst und süße Snacks. Aufgrund der weiterführenden Inhalte beträgt die Investition diesmal pro Teilnehmer 20,00 €.

 

TERMIN-TIPP

Vielleicht ist auch  die Teilnahme am nächsten Aufstellungstag als Repräsentant oder mit einem eigenem Thema interessant für Dich. Mittels einer Aufstellung lassen sich vielerlei Themen bearbeiten, lösen oder neue Perspektiven und Einsichten gewinnen, z.B. auch das Thema Geld und Erfolg, Gesundheit, Partnerschaft.

Nächster Termin: Sonntag,  3. Juni ab 10 Uhr 

Wenn du noch dazu kommen möchtest, kannst du dich unter diesem Link noch anmelden.

Zunächst einmal wünsche ich natürlich allen Müttern alles Gute nachträglich zum Muttertag und Danke für das Leben, dass ihr in diese Welt gebracht habt.

Und all denjenigen Frauen, denen das Mutter sein in diesem Leben nicht zu Teil wurde, wünsche ich genauso alles Gute für das, wo eure mütterliche Kraft statt dessen hinein fließt.

Vielleicht hat dein Lebensplan etwas anderes mit dir vor und du lebst deine mütterliche Energie in der Selbstfürsorge, in gemeinnützigen Projekten, in deinem Beruf, in der Führung….denn diese Kraft steckt in jedem von uns und ist für jeden Menschen und für jedes Leben wichtig.

Frauen haben die mütterliche Kraft stärker von Natur aus in sich, als Männer. Dennoch ist sie eine der Urkräfte, die in jedem von uns wirken. Wichtig ist, dass beide Kräfte -das väterliche und das mütterliche- fließen dürfen und dich sowie auch das, wo sie hinein münden, nähren.

Für alle, die mehr darüber wissen möchten, wie und wo die mütterliche Kraft wirken kann, geht es hier zu einem Link von Yoga Vidya.

Der nächste Aufstellungstag findet am Sonntag, den 3. Juni ab 10:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr statt. Es gibt noch freie Plätze für Repräsentanten und auch um eigene Themen anzuschauen und zu lösen. Wer gerne noch dabei sein möchte, kann sich unter diesem Link weiter informieren und anmelden.

Bei Fragen zur Methode oder welches Thema sich bei dir gegebenenfalls anbieten könnte, zu dem Du auf diese Weise neue Einblicke oder Lösungsansätze bekommen kannst, stehe ich auch gerne vorab telefonisch zur Verfügung.