Der Herbst ist in der Natur die Zeit der Ernte und zugleich des Loslassens. Die Blätter fallen als Laub von den Bäumen, so dass im Winter die Ruhephase und das Kraft schöpfen für den Austrieb der neuen Blüten, Blätter und Früchte im Frühjahr beginnen kann. Das Laub ist zugleich Nährboden für die neue Pflanze die heranwächst. So sind auch die Erkenntnisse Ihrer Lebensgeschichte immer Teil des Neuen, welches auf das Loslassen folgt. Gewusst wie ist hier die Frage.

In unserem “menschlichen Herbst” tun wir uns manchmal etwas schwer mit dem Loslassen. Wir lieben es uns in Sicherheit zu wiegen. Doch manchmal schütteln uns die Herbststürme ordentlich durch und alte Gewohnheiten, Lebensmuster, Glaubenssätze und Werte werden -wie aus Zauberhand- auf den Prüfstand gestellt. Etwas funktioniert nicht mehr wie vorher, Unzufriedenheit oder sogar Misserfolg im Beruf oder in Beziehungen können Vorboten eines solchen Wechsels der Jahreszeiten in einem Menschenleben sein.

Was ist dann noch sicher? Wie geht man in solchen Zeiten mit sich und Anderen um? Wie geht es weiter?

Glauben Sie nicht, dass Sie mit solchen Fagen oder Begenbenheiten alleine sind. Oft genug befinden Sie sich in guter Gesellschaft, aber da kaum einer sich wagt darüber zu reden, dass etwas aus dem Ruder läuft oder Veränderungswünsche an die Türe klopfen, befinden sich viele Menschen in einem inneren Konflikt, der schier auswegslos erscheint.

An dieser Stelle setzt ein reflektierendes Bewusstseins-Coaching, ein Coaching zur Stressbewältigung oder auch ein Emotions-Coaching an. Anfangs unangenehme Gefühle, Ängste oder Konflikte können sich dadurch schnell zu Chancen und Möglichkeiten entwickeln, obwohl sie vorher noch wie Blockaden wirkten.

Lernen Sie sich nicht nur besser sondern auch mal aus anderer Perspektive kennen. Die Lösung heisst: sich SelbstBEWUSSTsein. Probieren Sie es aus. Coaching zur Persönlichkeitsentwicklung – rufen Sie mich gern unverbindlich an.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar