Das Wort Chakra kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Kreis, Rad, Radius. Es steht in südasiatischen Lehren für die Energiezentren, die unseren materiellen Körper mit den feinstofflichen Bereichen verbinden. In der TCM, traditionellen chinesischen Medizin, gibt es ähnliche Vorstellungen von diesen Energiekanälen im Körper, die hier nur anders benannt werden.

Jedem der 7 Hauptchakren werden bestimmte Entwicklungs- und Lebensthemen zugeordnet, die von psychischen Merkmalen bis zu körperlichen Symptomen eine Bedeutung haben.

Insofern gewinnen wir auf dieser Lehre dienliche Hinweise auf anstehende Enwicklungsbereiche im persönlichen Wachstum. Ein fundiert altes Wissen, was über Jahrtausende existiert und durchaus in der heutigen Zeit wieder an Interesse gewinnt. Zu Recht aus meiner Sicht. Daher widme ich den kommenden Salonabend diesem spannenden Thema und freue mich schon jetzt sehr auf meine Gäste.

Wer dabei sein möchte kann sich gern telefonisch, per e-mail oder gleich hier anmelden.

Investition: 12,-€ inkl. Getränke sowie Obst und süße Snacks.

Wir beginnen um 19 Uhr wie immer zur Entspannung mit einer Meditation, anschließend gibt es in lockerer Runde Wissenswertes zum Thema über das im Anschluss das Sharing stattfindet.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar