Niemand rettet uns, außer wir selbst. Niemand kann und niemand darf das.

Wir müssen selbst den Weg gehen.

(Buddah)

Am Samstag haben sich wieder einige Menschen dazu entschieden, um mittels einer Aufstellung ihren Weg zu gehen. Zu einem Weg gehört Erkenntnis und diese kann durch einen Perspektivwechsel eingeleitet werden. Schmerz, Tauer und Angst sind Wegweiser zurück zum ihrem Ursprung. Dort angekommen finden wir Heilung, Erkenntnis und schliesslich Freiheit, Frieden  und Wachstum.

Es war ein sehr intensiver Tag mit Themen rund um die Herkunftsfamilie, die Trennung von Partnern und Konflikten aus beruflichen Kontexten. Ich bin immer wieder sehr dankbar für das Vertrauen und die Menschen, die mit viel Mut auf ihr Thema schauen. Es haben sich wieder einmal (Er-)Lösungen gezeigt, die -und das ist immer wieder das Wunder- in jedem selbst veranlagt sind, wenn man es zulässt.

Das er-WACHsen-werden ist es, was Schmerzen bereiten kann. Die Erkenntnis, dass Mutter und Vater immer das gegeben haben, was sie konnten. Mehr ging nicht, selbst wenn wir aus heutiger Sicht meinen, dass es mehr hätte geben können. Darin liegt die Anmassung. Erst dadurch, dass wir geboren wurden, können wir dies beurteilen, wenn wir erwachsen sind.

Und dann gilt es zu erkennen, dass am Ende wir selbst es sind, die sich ganz lieben lernen müssen. Eben sich das zu geben, was wir in der Kindheit vermisst haben. Erst wenn wir annehmen, was wir bekommen haben, so haben wir 100 % von dem genommen, was wir kriegen konnten. Mehr ging nun einmal nicht. Und die Gründe sind vielfältig.

Die Herausforderung ist es, den Frieden mit den Eltern zu schaffen und anzunehmen, was man bekam. Für den Rest sind wir in uns selbst verantwortlich. Kein Partner und kein Freund der Welt kann uns das so wirksam geben, wie wir uns selbst. Höre das Kind in dir mit seinem Schmerz, seiner Traurigkeit und Angst. Bringe es wieder in den Kontakt mit Dir. Dann wirst Du es erlösen können von seiner Abhängigkeit und schliesslich Dir selbst in Liebe ein guter Freund sein. Und Danke den Menschen um Dich herum, die dir manchmal auf diesem Weg als Spiegel dienen, um Dich zu erkennen.

Der nächste Aufstellungstag findet am Samstag, den 9. Januar 2016 statt. Ich freue mich schon jetzt auf meine Gäste. Aktuell sind nur noch 2 Plätze für Aufstellungen mit eigenem Thema frei.

Für Interessenten, die diese Methode kennenlernen möchten, bietet es sich an als  als teilnehmende Zuschauer (Repräsentanten) dabei zu sein.

Weitere Info´s gibt es hier

Informiere Dich auf dieser Seite auch über die Sparpreise – noch erhältlich bis zum 28.02.2016

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar