Vielleicht hast du es auch schon wahrgenommen, dass viele Menschen gerade durcheinander sind und nicht mehr genau wissen, was sie machen sollen. Möglicherweise bist du selbst betroffen und spürst eine Unruhe oder Zweifel in dir. Was ist jetzt gerade richtig und wo soll es hingehen? Leichteste Entscheidungen geraten ins Stocken. Unsicherheit und Zweifel steigen auf und die alten Muster funktionieren nicht mehr. Beziehungen, beruflich wie privat, die soeben noch funktioniert haben, stehen plötzlich in der Krise. Was ist da also los?

Es ist ein großer Wandel im Gange, der sich gerade in unserer Gesellschaft vollzieht. Und da du als Mensch keine Insel bist, sondern immer Teil von einem größeren System und damit auch immer eine Rolle in dem jeweiligen System spielst, geht dieser Wandel auch an dir nicht ganz spurlos vorüber.

In diesen Zeiten ist es also zunehmend wichtig, sich in Selbstwahrnehmung und Achtsamkeit zu üben und darüber seinen wahren Herzensangelegenheiten Raum und Energie zu geben sowie die Überarbeitung der eigenen Werte bewusst zu vollziehen.

Kopfige Konstrukte werden einer harten gefühlsmäßigen Überprüfung unterzogen. Die Frage, die sich stellt, ist: „Was stimmt für dich?“ Und genau das findest du nur in dir.

Das für sich alleine zu herauszufinden kann anfänglich mitunter schwer fallen, weil wir es nicht gelernt haben wirklich in uns hinein zu horchen. Die meisten von uns nehmen dort ein Stimmengewirr von inneren Ratgebern war, die seit ewigen Zeiten die gleichen Parolen absetzen. Das ungeübte nach innen gehen endet dann schnell im Chaos und in der Verzweiflung.

Daher kann es helfen, sich an dieser Stelle professionell begleiten zu lassen. Die gute Nachricht ist, es gibt eine Menge Methoden und Hilfestellungen, mehr als du vielleicht bislang gedacht oder in Anspruch genommen hast.

Noch wichtiger ist die Tatsache, dass du damit nicht alleine bist. Die gute Nachricht ist außerdem, dass Zusammenkünfte mit gleichgesinnten Menschen, die ein bewussteres Leben führen wollen, ein kreativer Ideenpool sein können und Menschlichkeit sich hier in Achtsamkeit und Offenheit zeigen.

Es geht also um Selbstführung über deine innere Intelligenz und Weisheit. Wenn du aber deine Führung an andere abgegeben hast, weißt du nicht, was du zu tun hast. Die innere Führung wird in diesem neuen Zeitalter also immer wichtiger und ist deine Kompassnadel für deinen Weg.

Wie du diese innere Führung wieder herstellen oder intensivieren kannst, kannst du über Persönlichkeitsentwicklung wieder zurück erobern oder einem gründlichen Update unterziehen.

Auch im Rahmen meiner NLP Ausbildungen, die im nächsten Jahr ab April wieder starten, lernst du eine Menge darüber, diese Prozesse in dir selbst deutlicher wahrzunehmen, nutzbar zu machen und für dein Glück, deine Zufriedenheit und deinen Lebenserfolg einzusetzen.

Was also für dich richtig ist, entscheidet tatsächlich nicht alleine nur der Kopf, wie in den letzten Jahrzehnten. Er gewinnt zunehmend harte Konkurrenz durch dein Herz, welches mit ca. 40.000 eigenen Neuronen ausgestattet ist und wesentlich mehr Informationen an dein Gehirn schickt, als bisher die meisten Menschen angenommen haben.

Das können wir uns zu Nutze machen und im Coaching oder/und Neurolinguistischem Programmieren (NLP) lernst du, dein Herz und Gehirn wieder aufeinander einzustimmen.

Gehe deinen Herzensweg.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar