Mit welchen Gedanken bist du heute Morgen  aufgestanden und in die Woche gestartet? Na? Mal ehrlich…Warst du motiviert, voller Tatendrang, genervt, angestrengt, müde oder begleitet dich der Montagmorgen-„ich habe keinen Bock“-Blues? 

Hey, was machst du da mit dir und deiner Lebensenergie? Aufmerksamkeit ist Lebensenergie und Aufmerksamkeit folgt deinem gedanklichen Fokus. 
Kurzum, da wo du mit deinen Gedanken bist, ist auch dein Erleben. Du erschaffst damit Deine Realität!


Und was passiert, wenn viele Menschen mit einer „Ich habe keinen Bock“-Energie unterwegs sind oder vielleicht sogar Angst vor der Anstrengung oder belastenden Kollegen Situation haben?

Wie soll da bessere Laune, mehr Positivität und Produktivität entstehen? Es zieht dich runter und damit langfristig auch die Energie des Unternehmens.

Wenn du mit einer guten Einstellung dort ankommst, machst DU den Unterschied. Es ist deine Wahl und Einstellung und du darfst sie behalten.

Was wäre dann möglich, wenn du nicht die Parolen, die dich runterziehen, bekräftigst, sondern dich fragst, was ist hier jetzt noch möglich?
Was kann ich heute erschaffen, so dass ich einen guten Tag habe?

Schlechte Laune kann wie ein Virus wirken. Ein guter Witz, ein freundliches Lächeln, Herzenswärme und aufbauende Worte aber auch. 
Was wäre, wenn du hier eine andere Einstellung einnehmen könntest? Wie viel mehr Leichtigkeit, Kreativität und andere Ergebnisse könntest du dann in deinen Alltag bringen? 


Am Wochenende war ich zur Jahres Auftakt Veranstaltung der Firma Energetix Magnetschmuck und Wellness Produkte, für die ich seit 2015 auch tätig bin. Ich liebe meine Arbeit als Coach. Ich liebe aber auch schöne Dinge, vor allem dann, wenn sie gleichzeitig noch etwas für das Wohlbefinden tun. 
Unser Schmuck ist also nicht nur schön, sondern auch wohltuend. Daher ergänzt das Angebot mein Portfolio. Und das i-Tüpfelchen ist: Die Stimmung war so leicht und beschwingt. 🥰😃


Alle diese Menschen arbeiten und manchmal auch sehr viel. Doch der Unterschied zu vielen anderen ist, sie sind selbstständig und machen es aus dem Herzen freiwillig. Sie haben es sich ausgesucht und so gewählt!

Obwohl viele von ihnen auch noch in einem Beschäftigungsverhältnis stehen oder Mutter sind und die Familie managen. Es ist soviel Zufriedenheit da, weil sie sich erlauben auch noch das zu tun, was ihrem Herzen entspringt.


Wenn du aus deinem Herzen etwas dich selbst erfüllendes in die Welt bringst, ist Freude und Leichtigkeit Deine Motivation und das Ergebnis gleichermaßen. 


Schau genau hin, wo erfüllt dich das, was du tust? Was genau gefällt dir an deiner Arbeit, an deinen Kollegen?
Lenke deinen Fokus auf  das, was dir aus dem Herzen gut tut. Alles andere ist auch da und vielleicht ist auch daran etwas richtig. Nutze es z.B. mit der Frage: Was kann ich ändern oder einfach nur akzeptieren und nicht mehr innerlich kommentieren. Was brauche ich hier?

Was wäre, wenn du deine Einstellung dazu einfach etwas besänftigst? Du hast die Wahl. 
Probier es doch mal aus, anders drauf zu schauen. Es kostet dich nur eine gedankliche Reise. Eine schöne Woche für dich, Claudia

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar