Zunächst wünsche ich dir nachträglich noch ein wunderschönes neues Jahr. Für viele beginnt am 6. Januar wieder der sogenannte Arbeitsalltag. Wenn ich ehrlich bin, gefällt mir das Wort Arbeit immer weniger in dem Zusammenhang mit dem, was ich täglich tue. Denn es trifft den Kern der Dinge, die ich täglich mache, nicht mehr.

Als ich mit einer Freundin darüber sprach meinte sie „Ich mache etwas, was meinem Leben beiträgt.“ Das gefiel mir schon besser. Es ist nur eben eine Umschreibung, weil wir in unserer Sprache kein anderes Wort dafür haben.

Ist dir bewusst, wie du über die Dinge denkst und redest, die du täglich tust und womit du deinen Lebensunterhalt verdienst? Was, wenn es noch leichter ginge? Was, wenn du mehr Wahlmöglichkeiten ausschöpfen uns sehen würdest? Und was, wenn du vielleicht deine Arbeit nicht ändern, aber deine Einstellung so verändern kannst, dass es dir noch leichter fällt?

Spontan habe ich am Donnerstag ein Seminar gebucht und bin ein paar schöne Tage in den Süden Deutschlands gefahren, um mal wieder mein Portfolio für mich selbst und meine Kunden zu erweitern. Wie gut es war, diese Entscheidung zu treffen, obwohl ich im ersten Moment auch dachte, dass ich das doch nicht so schnell organisiert bekomme. Doch in dem Gewahrsein, was es mit Gutes bringt, einfach nur durch die Veränderung der Einstellung, war es ein richtiger Beitrag für mich, so spontan zu sein. Es war gut, die Entscheidung zu treffen und sofort in die Tat umzusetzen.

Nun geht es morgen zurück nach Düsseldorf und ich bin glücklich, dass ich es so organisieren konnte. Manchmal blockiert uns unser Verstand mit seinen Gedanken aus der Vergangenheit, die einen in der Realität der Vergangenheit festhalten. Es geschieht dann nichts Neues und was wäre, wenn etwas Neues in dein Leben käme? Mehr Frische und Kreativität?

Stetige Entwicklung ist einfach meine Leidenschaft, mein Beruf, meine Berufung. Die Welt ist voller Möglichkeiten. Wählst du die Möglichkeiten, die sich dir bieten? Siehst du diese Möglichkeiten? Schaffst du dir neue Möglichkeiten? Oder hast du dich von deinem Verstand gefangen nehmen lassen?

Wenn du auch Lust auf mehr Veränderung und mehr Wahlmöglichkeiten hast, ist ein NLP Practitioner Training vielleicht eine interessante Idee für dich.

Ich verbinde meine Trainings mit Bewusstseinsbildung für mehr Achtsamkeit und Gewahrsein in deinem Leben. Wähle noch mehr eigene Führung in dein Leben zu bringen. Schau doch mal rein. Die vom DVNLP e.V. zertifizierte Ausbildung beginnt im April 2020.

Wenn du dabei sein möchtest, kannst du bis zum 31. Januar noch vom Frühbucher Rabatt profitieren. Ich freue mich auf deine Anmeldung. Wenn du Fragen hast, kannst du dich auch gerne unverbindlich telefonisch mit mir in Verbindung setzen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar